Schaumtrainerausbildung bei der FF Alfeld

28. Oktober 2017
Standortausbildung mit dem Schaumtrainer

Das Löschen mit Schaum ist eine hocheffiziente Methode der Brandbekämpfung – doch diese muss gelernt sein. Aus diesem Grund erfolgte am Samstag, 28. Oktober 2017, eine Standortausbildung für zahlreiche Kameraden der FF Alfeld mit dem Schaumtrainer des Kreisfeuerwehrverbandes. Mit diesem Trainer ist es möglich, in miniaturisiertem Maßstab einen Flüssigkeitsbrand zu löschen, ohne mit den eingesetzten Mengen an Schaummittel die Umwelt zu belasten. Die beiden Ausbildungsleiter, KBM Thorsten Brunner (FF Hartmannshof) und KBM Armin Steinbauer (FF Lauf) wiesen in der theoretischen Schulung in die verschiedenen Löschtaktiken mit Schwer- und Mittelschaum ein. Bei der anschließenden praktischen Ausbildung konnte die Theorie eindrucksvoll in die Praxis umgesetzt werden.

Unser Dank gilt den Ausbildern Thorsten Brunner und Armin Steinbauer für die gelungene Ausbildung.

Fotos: Robert Lehnerer, Fabian Prager, Marcus Mertel und Uwe Blöchinger.