Evakuierungsübung im Haus für Kinder Alfeld

14. November 2017
Feuerwehr Alfeld führt im Haus für Kinder Alfeld eine Evakuierungsübung durch

Am 14.11.2017 führte die Freiwillige Feuerwehr Alfeld im Haus für Kinder Alfeld eine Evakuierungsübung durch. Die Übung fand in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit der Leitung des Hauses statt. Eine solche Übung ist sowohl für die Kinder wie auch für die Mitarbeiter in der Kindertageseinrichtung sehr wichtig.

Die Feuerwehrmänner zeigten den Kindern spielerisch ihre persönliche Schutzausrüstung inkl. Atemschutzausrüstung und erklärten ihnen das richtige Verhalten im Ernstfall. Danach ging es Schlag auf Schlag: Reihen in den Zimmern bilden, durchzählen, Fenster schließen und überprüfen und dann der zügige aber geordnete Weg aus dem Gebäude. All dies klappte reibungslos und war für die Kinder der einzelnen Gruppen eine gute Mischung aus Abwechslung und wichtiger Erfahrung.

Durch diese Übungen soll den Kindern die Angst genommen und das richtige Verhalten gezeigt werden. Zudem ist es sehr wichtig, dass Kinder keine Angst vor den Einsatzkräften haben. Ein Atemschutzträger sieht somit gleich mal wie ein „Marsmensch“ aus.

Herzlichen Dank ans Team vom Haus für Kinder für die freundliche Zusammenarbeit.