Überörtlicher Einsatz nach VU auf A6

Zur Absicherung einer Unfallstelle mit VSA wurde die FF Alfeld am 17.12.2014 gegen 14 Uhr auf die A6 in Fahrtrichtung Pilsen alarmiert.

Die Fahrerin eines Nissan, in dem drei Personen Anfang 20 saßen, kam kurz nach der AS Sulzbach-Rosenberg auf der rechten Spur ins Schleudern und prallte gegen einen Seat, der links neben ihr fuhr. Dieser Wagen, gelenkt von einer 35zig-jährigen, die zwei Kinder dabei hatte, stieß dann links gegen die Mittelleitplanke. Alle sechs Beteiligten wurden verletzt. Neben den örtlich zuständigen Wehren Illschwang und Schwend waren zur Versorgung und Transport der Verletzten sechs Rettungswagen, ein Notarzt, der Einsatzleiter Rettungsdienst sowie die HvO Birgland im Einsatz.

Bereits auf der Anfahrt erhielt die FF Alfeld den Auftrag von der Einsatzleitung, die A6 in Fahrtrichtung Pilsen komplett zu sperren  und den Verkehr an der AS Sulzbach-Rosenberg auszuleiten. Erst nach Abschluss der Rettungs- und Aufräumarbeiten gegen 16 Uhr wurde die Totalsperre wieder aufgehoben.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung ILS Amberg > ILS Nürnberg
Einsatzstart 17. Dezember 2017 14:04
Fahrzeuge MZF
VSA
TLF 16/25
Alarmierte Einheiten FF Alfeld
FF Illschwang (AS)
FF Schwend (AS)