Brand in Gaststätte

Am 30.03.2019 wurden die Feuerwehren Alfeld, Lieritzhofen und Hersbruck gegen 18:51 durch die ILS Nürnberg zu einen Zimmerbrand in Alfeld alarmiert.

In einem Cafe geriet der Anbau aus Holzbauweise in Brand. Die Besitzerin, die Gäste sowie die Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt ins Freie retten.

Bis zum Eintreffen der FF Alfeld, die letztendlich mit insgesamt 30 Mann vor Ort war, stand der Anbau in Vollbrand, die Flammen hatten bereits auf den inneren Gastraum übergegriffen. Unter Vornahme von einen C-Rohr im Innenangriff unter schweren Atemschutz sowie eines weiteren C-Rohres und eines B-Rohres von außen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Parallel zu den Löscharbeiten wurde das Gebäude auf eventuell noch anwesende Personen abgesucht.

Die Nachlöscharbeiten sowie die Kontrolle auf Glutnester mittels WBA zogen sich dann über Stunden hin. Insgesamt kamen 5 Atemschutztrupps der FF Alfeld zum Einsatz. Neben den Löscharbeiten wurde das Gebäude mit zwei Lüfter rauchfrei belüftet.

Die FF Alfeld bedankt sich bei den Kameraden der FF Lieritzhofen und der FF Hersbruck für die kameradschaftliche und problemlose Unterstützung. Der Besitzerin wünschen wir viel Kraft für den Wiederaufbau.


Einsatzart Brand
Alarmierung ILS Nürnberg
Einsatzstart 30. März 2019 18:51
Fahrzeuge HLF 20/16
MZF
TLF 16/25
Alarmierte Einheiten FF Alfeld
FF Lieritzhofen
FF Hersbruck
KBI
Rettungsdienst