VU mehrere PKW, Person eingeklemmt

Am 08.07.2021 wurde gg. 08:50 die Feuerwehren Altdorf und Alfeld zu einen schweren VU mit eingeklemmter Person auf die A6 alarmiert.

Nachfolgend der Bericht Feuerwehrmagazin (https://www.feuerwehrmagazin.de/nachrichten/eigenunfaelle/polizist-in-streifenwagen-eingeklemmt-108418 )

Altdorf (BY) – Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Donnerstagmorgen auf der A6 bei Altdorf (Kreis Nürnberger Land) drei Menschen schwer verletzt worden – darunter zwei Polizisten. Ein Pkw war gegen einen Streifenwagen geprallt.

Dem Unglück ging ein Routine-Einsatz voraus. Gegen 8.20 Uhr hatte ein Skoda-Fahrer nach der Anschlussstelle Altdorf/Leinburg die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und die Mittelleitplanke touchiert. Der Mann konnte seinen Wagen auf dem Standstreifen, in Höhe eines Parkplatzes, abstellen. Eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Feucht parkte einige Minuten später ein Polizeifahrzeug auf dem Parkplatz, um den Unfall aufzunehmen.

Gerade als die Beamten eingetroffen waren, fuhr ein 34-jähriger Fahrer eines BMW X5 auf die Unfallstelle zu. Aus – nach Polizeiangaben – ungeklärter Ursache verlor der Fahrer des BMW die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte über den Stand- und einen Grünstreifen auf den Parkplatz. Dort prallte er mit dem geparkten Streifenwagen zusammen, in dem sich noch die beiden Polizeibeamten befanden. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte wiederum der Streifenwagen in eine Böschung an der Parkplatzausfahrt. Der BMW X5 kam daneben auf dem Dach zu liegen.

Während sich der BMW-Fahrer und der Fahrer des Streifenwagens selbst aus den Fahrzeugen retten konnten, war der der zweite Beamte eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Altdorf und Alfeld mussten den Mann mit hydraulischem Rettungsgerät befreien. Dafür trennten die Kameraden das Dach des Streifenwagens ab. 

Alle drei Personen erlitten schwere Verletzungen und mussten in Kliniken eingeliefert werden. Bei einem der Patienten kam dabei ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben bei keinem der Verunfallten.

Die Staatsanwaltschaft ordnete den Einsatz eines Gutachters für die Unfallermittlung an. Die Autobahn war an der Unfallstelle für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Amberg gesperrt. 

 


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung ILS Nürnberg
Einsatzstart 8. Juli 2021 08:50
Fahrzeuge HLF 20/16
TSF-W
MZF
VSA
Alarmierte Einheiten FF Altdorf
FF Alfeld