VU PKW, Person eingeklemmt (VU 2)

Gegen 13 Uhr 53 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Alfeld und Hersbruck durch die Leitstelle Nürnberg zu einem schweren VU mit eingeklemmter Person alarmiert. Auf der Staatsstraße 2236, kurz unterhalb der Ortschaft Rosenmühle (Gemeindegebiet Alfeld), war ein alleinbeteiligter PKW nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und einen steilen Abhang hinabgefahren. Das Fahrzeug prallte mit der Fahrerseite auf Höhe der B-Säule gegen einen Baum und blieb anschließend ca. 5 Meter unterhalb der Straße, von einem Baum gehalten, auf der Fahrerseite liegen.  Die Beifahrerin konnte von Ersthelfer vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Fahrerin war im Fahrzeug eingeklemmt. Erst nach Entfernen der hinteren rechten Tür und des Daches mittels Rettungsspreizer, –schere und -zylinder konnte die Fahrerin schonend aus dem Fahrzeug gerettet werden. Die Aktiven der FF Alfeld wurden hierbei vorbildlich von den Hersbrucker Kameraden unterstützt. Beide Frauen wurden mit mittelschweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Nürnberger Südklinikum verbracht.

Die Staatsstraße 2236 war zwischen Alfeld und der Regelsmühle während der Bergungsarbeiten durch die Feuerwehr für den gesamten Verkehr komplett gesperrt. Erst gegen 16 Uhr 30 konnten die letzten Kräfte der FF Alfeld an ihren Standort zurückkehren und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Leitstelle Nürnberg
Einsatzstart 2. Januar 2017 13:53
Fahrzeuge MZF
TLF 16/25
Alarmierte Einheiten FF Alfeld
FF Hersbruck